Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Liebig14

Horror als Alltag

Für Buffy-Interessierte gibt es seit kurzem dieses nette Buch beim Verbrecher Verlag:

Buffy ist ein Mädchen, das Dämonen mächtig auf die Mütze gibt. Herrschaftliche Strukturen, die in der Real World so schwer zu fassen sind, erhalten ein Gesicht, in das man schlagen kann. Soweit so schön, aber leider nur für den Zuschauer. Denn Buffy selbst kriegt durch ihren »Job« ganz andere Probleme in der Highschool, später im College und im dämonenfreien Teil ihres Alltags. Und zwar solche, die man nicht verprügeln kann. Hier hat die Struktur kein Gesicht mehr. Im Medium des Phantastischen werden so Heteronomie-Erfahrungen auf eine verbindliche Weise thematisiert, wie es vermeintlich authentischen Abbildern und moralischem Bildungsfernsehen nicht möglich ist. In zehn Artikeln streitet das Buch auch darüber, ob sich der kritische Gehalt der Fernsehserie an ihren Kunst- oder aber gerade an ihren Kulturindustriecharakter binden lässt.

Verbrecher Verlag

Sookee

das spricht mir aus dem herzen

Humboldthain

Obwohl er ja gleich um die Ecke ist, war ich gestern das erste Mal im Humboldthain. Ich dachte bisher, das sei ein eher abgeranzter Park – stimmt aber gar nicht – ist ziemlich hübsch. Und ich wurde auch gleich mit einem besonderem Schauspiel belohnt: zwischen den, in den Jahren 1941/1942 errichteten und gegen Kriegsende schwer umkämpften Flaktürmen, wurde eine Slackline gespannt…

Bin ich sexistisch?

Gerade habe ich auf dem Mädchenblog einen schönen Text über die Reflexionen eines Typen über sein sexistisches Verhalten gefunden. Bin schon mal gespannt, was dazu diskutiert wird…in letzter Zeit gab es da ja einige Kommentare, die weit unter die Gürtellinie gingen….

Linke Selbstkritik?

Zum Thema rechter vs. linker Gewalt outet sich Gereon Asmuth in der TAZ als linker Staatsfan, dem es nicht zu blöd ist, sich die demokratische Herrschaft als seinen Idealen gemäß zurechtzudeuten. Nachdem er klargestellt hat, dass der Kampf gegen Nazis die demokratische Aufgabe jeder Person ist, beklagt er die fehlende Selbstkritik der Antifa. Er stört sich daran, dass diese nicht nur „Gesicht zeigt“ sondern tatsächlich auch zu gewalt- und wirkungsvolleren Mitteln greift.

Unübersehaber aber ist leider auch ein Aufarbeitungsdefizit auf Seiten der Linken – vor allem beim Umgang mit körperlicher Gewalt. Jeder ist aufgefordert, Nazis gegenüber Gesicht zu zeigen. Auch Selbstverteidigung gegenüber brutalen Nazis ist okay. In allen anderen Fälle aber muss es beim Versuch bleiben, mit dem Intellekt die rechte Ideologie zu übertrumpfen. Das ist leider eine Sisyphosaufgabe. „Thor Steinar“-Klamottenträger wird man so nicht aus dem Kiez vertreiben. Doch Gewalt erzeugt nur Gegengewalt. Wer sie anwendet, lässt sich herab auf das Niveau des Gegners.

Goldjunge

Ich glaube, ich habe eine neue Leidenschaft entdeckt: die schönsten Kaugummiautomaten in ganz Berlin zu finden. Hier ist ein besonders schönes Exemplar:

Da überlege ich auch ernsthaft meinen nickname in Goldjunge zu verwandeln und den Automaten als mein avatar zu setzen – ich bin begeistert.

Das Ganze – wenn ich noch mehr solcher Exemplare finde – könnte nun auch auf eine Analyse der Kaugummiautomaten-Szene hinauslaufen (ihr könnt gespannt sein). Mein kulturanalytisches Gespür springt da sofort an.

Das läuft jetzt unter dem Arbeitstitel „Kaugummiautomaten-Soziotope: Topographie einer Automatengattung“. Ihr seid auch gern dazu eingeladen weiteres empirisches Material hier abzuliefern…

Plan B

In Großbritanien gibt es die „Pille danach“ schon seit einigen Jahren problemlos zu kaufen. Neu ist, dass dafür jetzt auch im Fernsehen geworben wird:

Während in Deutschland immer noch der Umweg über eine Ärztin notwendig ist, um sich ein Rezept zu besorgen, kann man mittlerweile sogar in den USA die „Pille danach“ rezeptfrei in der Apotheke kaufen.

Powerarmbänder

Wer schon immer mal wissen wollte, wo ich immer meine coolen Powerarmbänder herbekomme:

Hier kauft übrigens auch der legendäre g-heaz 65 – kann man also nicht viel falsch machen.

Dein erster Eintrag

Hallo und herzlich willkommen auf blogsport.de. Dies ist Dein erster Eintrag in Deinem neuen Weblog. Bearbeite ihn oder lösche ihn einfach! Und natürlich viel Spaß beim Bloggen!