Mädchenblog

Ich möchte an dieser Stelle einmal auf eines meiner LieblingsBlogs verweisen.
Das Mädchenblog versteht sich als ein „offenes feministisches gemeinschaftsprojekt, in antwort auf das, was „normale“ jugend- oder mädchenzeitschriften immer predigen. hier ist platz, um themen wie körper, beziehungen, sexualität und freundschaft, psychologie, pop- und subkultur, politik, schule und ausbildung zu verhandeln und in ein neues licht zu stellen. außerdem werden hier formen von sexismus sichtbar gemacht, kritisiert und diskutiert, die sich im netz und der offline-welt leider noch allzu oft vorfinden lassen.“

Hier gibt es einen Radiobeitrag von FRITZ dazu: Mädchenblog im Radio